Julie Broome

Ariadne - European Funders for Social Change and Human Rights

Julie Broome ist seit Juni 2016 Direktorin der Ariadne Netzwerks. Zuvor war sie Programmdirektorin beim Sigrid Rausing Trust. Sie arbeitete sieben Jahre lang in verschiedenen Kapazitäten an diesem Trust, vor allem als Leiterin des Menschenrechtsprogramms, bevor sie 2014 Direktorin des Programms wurde. Bevor Julie die Stelle beim Sigrid Rausing Trust antrat, war sie Programmdirektorin am CEELI Institut in Prag. Dort war sie für das Training von Richter*innen und Rechtsanwält*innen aus Reformländern im Bereich Rechtsstaatlichkeit zuständig. Zuvor war sie Programmdirektorin für Mittel- und Osteuropa mit der Rule of Law Initiative der American Bar Association und Programmassistentin bei der Henry M. Jackson Foundation in Seattle. Sie hat ein LL.M. in Internationale Menschenrechte von der University of Essex und ein PhD in Politik von SOAS, University of London.

„Wenn ich im Sommer 2022 auf diese Zeit zurückschaue, erkenne ich...“

„...erkenne ich, dass ich viel über die Organisation von Online-Events gelernt habe!“

zurück zur Übersicht